Armin Schmelzle > Referenzen > Hartmut und Eva Marold, Naturhotel im Spöktal

Unternehmer berichten: Eva-Maria und Hartmut Marold, Naturhotel im Spöktal (11/2011)

Mit welcher Aufgabenstellung habt ihr Armin Schmelzle kontaktiert, was habt ihr erwartet?


Schon viele Jahre sind wir dem Verein der BIO-Hotels als Mitglied verbunden. In dieser Zeit haben wir mit unserem Hotel auf allen Ebenen verschiedene Phasen der Entwicklung durchlebt. Armin Schmelzle kannten wir schon aus seiner Tätigkeit für den Verein sowie aus einer Kurzberatung zum Thema Generationenwechsel im Betrieb. Wir Geschwister Marold hatten 2005 den Betrieb von unseren Eltern übernommen inklusive vieler Altlasten, und auch bei unseren Gästen war ein Generationswechsel im Gange. Dies führte zu grundlegenden Umstrukturierungen in der Betriebsführung und der Suche nach einem passenden neuen Konzept.

Zeitgleich gab es gravierende Einschnitte in der Belegungssituation, der Personalstruktur und allgemein im wirtschaftlichen Bereich. Als die Krisensituation mitten in der Hauptsaison fast ausweglos schien, wandten wir uns aufgrund der guten Erfahrungen im Coaching durch die BIO-Hotels noch einmal an diese Adresse und Armin Schmelzle wurde uns als Betriebsberater und Coach vorgeschlagen.

Die Aufgabenstellung, uns aus dieser Krise hinauszuführen und die Zukunft des Betriebes zu sichern oder aber einen ganz anderen Weg zu suchen, war nicht einfach. Wir sind daher ehrlich gesagt ohne allzu große Erwartungen, aber mit neuer Hoffnung aufgrund des Vertrauens in den Verein und in seine Person in die ersten Gespräche hineingegangen.

 

Konnte er eure Erwartungen erfüllen? Wie?

Armin Schmelzle hat unsere Erwartungen übertroffen. Was uns noch vor kurzem kaum möglich erschien, eine neue persönliche und wirtschaftliche Perspektive, ist jetzt in allen Bereichen spürbar und wird sichtbar. Das Wichtigste war, dass er von Anfang an authentisch in seinem hohen Qualitätsanspruch nachhaltiger Lösungen, die für alle Beteiligten nicht nur kurzfristig in Ordnung sind, arbeitete.

Verschiedenste Szenarien wurden besprochen und durchgearbeitet. Mit großer emotionaler Intelligenz schuf er eine Vertrauensbasis und Atmosphäre der Offenheit. Die gründliche Analyse der familiären und wirtschaftlichen Situation war die Basis für die weitere Arbeit. Sein Gespür für die Muster und Komplikationen, die hinter manchen persönlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen stehen, waren der Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg.

Ein erster entscheidender Schritt war die erfolgreiche Kreditverhandlung, nachdem, unter Einbeziehung von Erfahrungen und Rat von Biohotels-Kollegen, ein passendes Konzept für den Betrieb erarbeitet wurde. Wichtig war uns und Armin Schmelzle dabei, dass dieses Konzept nicht auf tönernen Füßen stand, sondern machbar, realisierbar und kurzfristig umsetzbar war, und wir auch persönlich dahinterstehen konnten. Ein Konzept, das mit den Zielen und persönlichen Stärken und Schwächen der Personen, die es letztlich ja umsetzen, im Einklang sein sollte.

Armin Schmelzle hat uns in der Zeit, die er vor Ort gearbeitet hat, konsequent begleitet und unterstützt, sei es bei Gesprächen mit der Bank, neuen Kooperationspartnern oder der –Zusammenarbeit mit unserem Steuerberater. Wichtig war auch seine Anregung, neue Kontakte in der Region zu knüpfen mit dem Ziel, das Hotel besser in die touristische Infrastruktur der Lüneburger Heide einzubinden. Seine intensiven, kunden- und erfolgsorientierten Marketingschulungen waren wichtig für die Umsetzung des Konzepts und den wirtschaftlichen Erfolg. Dabei blieb er stets realistisch, wo nötig pragmatisch und orientierte sich an den Möglichkeiten, die die persönliche und wirtschaftliche Situation vorgab.


Wurden noch andere Themen behandelt? Wenn ja, mit Erfolg?

Aus den verschiedensten Lösungsansätzen und Szenarien hat sich in einem intensiven Arbeitsprozess ein jetzt zu uns passendes Konzept herauskristallisiert. Wie von selbst ergaben sich aus dieser Grundlagenarbeit persönliche und personelle Veränderungen. Vieles ist jetzt leichter und passender, denn auch die Zufriedenheit und die energetische Situation aller Familienmitglieder ist immer wieder ein Thema gewesen. Erfolgreicher Unternehmer zu sein, heißt auch, Strategien zu entwickeln, woher die Kraft für die Verantwortung und tägliche Arbeit kommen kann. Nur wenn man eine Arbeit gerne tut, kann man sie auf Dauer auch erfolgreich ausführen, ganz gleich was die Motive für den beruflichen Einsatz sind. Im Grunde wissen wir das alle, aber ab und an tut es Not, daran erinnert zu werden…
Visionsarbeit ist noch in Arbeit für langfristige Perspektiven.


Was habt ihr besonders an der Arbeit mit Armin Schmelzle geschätzt?

Professionalität und Authentizität, Fachkenntnis und Erfahrung, gepaart mit Respekt und Empathie in seinem täglichen Umgang. Armin Schmelzle ist es ein inneres Anliegen, Menschen so voranzubringen, dass es Ihnen und ihrer Umwelt gut geht, und dies spürt man sofort. Er konzentriert sich in seiner Arbeit darauf, Chancen und positives Potential zu erkennen, ohne dass Risiken aus dem Bewusstsein verdrängt werden. Seine Begabung, Probleme auf den Punkt zu bringen, ohne die Betroffenen unnötig zu verletzen, schätzen wir besonders. Er sieht Probleme als Herausforderung und eine Chance zur Veränderung.
Werte mit Freude zu leben mit größtmöglicher Toleranz, und seinen ganzheitlichen Ansatz, den Mut zu entwickeln, um die eigenen Lebensziele und das berufliche Umfeld in Einklang zu bringen, sind ein besonderes Kennzeichen seines Arbeitsstils.


In welcher Hinsicht würdet ihr Armin Schmelzle den Kollegen weiterempfehlen? 

In einem Familienbetrieb braucht es besondere Lösungsmodelle. Herr Schmelzles Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass diese Lösungen zusammen mit den Beteiligten und nicht über deren Köpfe hinweg entwickelt werden.
Sein Umgang mit der Inhaber-Familie führte bei uns dazu, dass alle Beteiligten sich vom Berater ganzheitlich wahrgenommen und verstanden fühlten.
Sein Fachwissen und seine Energie und Ausdauer, zum Kern eines Problems vorzudringen, sind besonders erwähnenswert. Dabei fühlt man sich wie von einem guten Freund verstanden und nicht belehrt.
Als neutraler Außenstehender sieht er manches besser und klarer, als man selber, eine gewisse Betriebsblindheit ist ja immer da. Und: es ist Hilfe zur Selbsthilfe. Anders als andere Berater, die wir schon kennenlernten, behält er die Individualität und das Machbare in jedem Betrieb im Auge- maßgeschneiderte Beratung statt sinnloser Vergleiche.


Was möchtet ihr noch gerne über die Arbeit mit Armin Schmelzle sagen?

Lieber Armin, wenn Du bei uns im Norden bist, geht es uns gut. In den Zeiten dazwischen geht es auch immer besser und leichter… Nicht nur, dass die Sonne meist scheint wenn Du uns besuchst - ob das in allen Betrieben so wirkt, wissen wir nicht - wir freuen uns sogar auf Themen, die uns in der Vergangenheit eher Bauchschmerzen verschafft haben, weil wir wissen, dass wir da nicht alleine davor stehen. Auf Dein Wort kann man sich voll und ganz verlassen und Deine Art tut uns und unserem Betrieb einfach gut. Dafür sind wir sehr dankbar, Deine verlässliche und wirksame Unterstützung in allen nötigen Bereichen ist etwas ganz Besonderes und sehr wertvoll. Du wirkst wie ein Katalysator und hast dem Spöktal in einer großen Krise neuen Mut und eine Perspektive gegeben.

Bispingen, 08.11.2011, Naturhotel im Spöktal, www.spoektal.de